Warum habe ich mich bei Bitqs angemeldet?

Vor kurzem hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit meinem Vater über die Zugänglichkeit von Investitionen und Märkten. Er sagte mir, dass er, wenn er in seiner Jugend den gleichen Zugang gehabt hätte wie ich jetzt, es genossen hätte, ein Portfolio zu verwalten und Geld an der Börse zu verdienen.

Als er jünger war, erforderte das Investieren viel Zeit und Fachwissen und war oft nur denjenigen vorbehalten, die es intensiv studiert hatten.

Einfach ausgedrückt war es für den Normalbürger nicht plausibel, ein eigenes Portfolio aufzubauen.

Mit dem Aufkommen des Internets wurden viele Dinge, die früher für die Masse unzugänglich waren, massenkompatibel, und das Investieren war nicht anders.

Jetzt kann jeder, der ein paar Minuten Zeit und ein bisschen Geld übrig hat, in das Investieren einsteigen und bequem von zu Hause aus Geld verdienen! Es ist diese Diskussion mit meinem Vater, die mich dazu ermutigte, diesen Bitqs Anfängerleitfaden zu erstellen, damit andere lernen können!

Jetzt bei Bitqs anmelden

67% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten
überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

Meine Erfahrung

Ich bin Bitqs im Jahr 2017 beigetreten. Seitdem hat mich der soziale Aspekt der Plattform sowie die einfache Bedienung, auch für Anfänger, stark angezogen. Abgesehen von dem offensichtlichen Grund, Bitqs zu nutzen, nämlich online Geld zu verdienen, ist einer der Hauptgründe, warum ich seit mehreren Jahren bei der Plattform geblieben bin, der soziale Handelsaspekt.

Das bedeutet, dass unabhängig vom Thema, Leute da sind, um die neuesten Ideen, Aktien, Trends zu diskutieren und sogar Informationen zu liefern, die die Recherchezeit erheblich verkürzen können! Darüber hinaus hat mir die Nutzung von Bitqs geholfen, eine Strategie zu entwickeln, die mir geholfen hat, im Jahr 2019 über 70% Gewinn zu machen.

Natürlich hat Covid es im Jahr 2020 ruiniert, aber so ist das Leben des Handels und es ist genau das, warum ich denke, dass Copy Trading so mächtig ist!

Dieser Bitqs Anfänger-Leitfaden, gibt Ihnen einen klaren Weg, wie Sie loslegen können!

Was ist Copy Trading

Der Kopierhandel ist eine Funktion, die es Ihnen ermöglicht, die Handelstransaktionen von jemand anderem zu kopieren, d.h. wenn diese Person einen Handel macht, machen Sie genau denselben Handel!

Für neue Händler, die versuchen, ihre Füße zu finden, ist Bitqs besonders hilfreich. Die Kopierfunktion ermöglicht es Ihnen, einen Händler auszuwählen (ähnlich wie wenn Sie eine Investition auswählen), den Sie mit Geld unterstützen.

Das bedeutet, dass das Geld auf Ihrem Konto in Echtzeit gehandelt wird, um deren Handelsmuster in den gleichen Prozentsätzen widerzuspiegeln.

Dies ermöglicht es neuen Anlegern, das Investieren von Geld mit der Hilfe eines erfahrenen Händlers auszuprobieren (sie werden bei Bitqs „Beliebte Anleger“ genannt), der für seinen Lebensunterhalt handelt!

Außerdem können Sie genau sehen, welche Trades der erfahrene Investor macht, und ihn fragen, warum und wie Sie Ihre eigenen Trades verbessern können.

Oder wenn Sie clever sind und wissen, dass Sie deren exakte Ergebnisse bekommen können, können Sie sie einfach kopieren und einen vielfältigen Clan von Kriegern schaffen, die für Sie arbeiten!

Klar, das Potenzial, ernsthaft Geld zu verdienen, ist riesig! Aber genau so, wie Sie viel verdienen können, können Sie auch viel verlieren, wenn Sie nicht vorsichtig sind!

Bitcoin nähert sich dem ATH, während der Ripple-Preis auf $1,6 steigt

Obwohl BTC sein Allzeithoch bei $61.800 nicht überwinden konnte, wird der Vermögenswert immer noch über $60.000 gehandelt. Ripple ist der größte Gewinner aus den Top Ten mit einem Anstieg von 15% auf $1,6.

Bitcoin ist über seiner Nemesis bei $60.000 geblieben und war sogar weniger als 1% davon entfernt, seinen eigenen ATH-Rekord zu brechen. Einige Altcoins haben beträchtliche Gewinne verzeichnet, darunter ein weiteres ATH für BNB gestern und ein massiver zweistelliger Anstieg für Ripple auf $1,6.

Bitcoin war $450 von seinem Rekord entfernt

Die Geschichte der primären Kryptowährung mit $60.000 geht weiter. Nachdem er am Samstag endlich darüber gebrochen war, fiel das Asset am Sonntag deutlich darunter. Allerdings drängten die Bullen gestern weiter nach oben, was zu einem weiteren Ausbruchsversuch führte.

Dieses Mal erreichte BTC $61.200 (auf Bitstamp). Es folgte ein weiteres Retracement, aber Bitcoin setzte sich schließlich über $60.000 durch und ging in den letzten Stunden weiter vorwärts. Dies führte zum Erreichen von $61.350 – was bedeutet, dass die allererste Kryptowährung etwa $450 von ihrem ATH von Mitte März bei $61.800 entfernt war.

Nichtsdestotrotz trieb die anschließende Ablehnung den Vermögenswert um mehrere hundert Dollar nach unten und steht derzeit unter $61.000.

Wie gestern berichtet, deuten jedoch mehrere On-Chain-Merkmale darauf hin, dass BTC bald für einen Preisanstieg gerüstet sein könnte. Nämlich, das sind die rückläufigen Münzen an Börsen gehalten, Bergleute und langfristige Inhaber weigern sich zu verkaufen, und die wachsende Annahme von institutionellen Anlegern.

BNB’s Latest ATH; XRP Surges to $1.6

Die altcoin Welt hat deutlich mehr volatil in den letzten Tagen gewesen. Ethereum berührte gestern sein ATH bei $2,200 und steht, nachdem es leicht zurückgegangen ist, etwa $30 von diesem Niveau entfernt.

Die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, Binance Coin, war außerhalb der Charts in Bezug auf die täglichen Schwankungen. Ob es die Vorfreude auf den 15. BNB-Brand oder Binance’s Einführung von handelbaren Aktien-Token ist, der Vermögenswert schoss innerhalb weniger Stunden von etwa $520 auf seinen neuesten Rekord bei $640 in die Höhe.

Das Retracement war genauso beeindruckend wie BNB dumped von mehr als $100, aber dieses Mal in Minuten. Ab sofort, Binance’s native Münze hat sich um $560 beruhigt.

Die Altcoin-Show, jedoch, weiterhin mit XRP. Trotz, oder vielleicht wegen, der laufenden Rechtsstreit mit der SEC, Ripple’s native Token hat auf einer Rolle in letzter Zeit gewesen. Es hat sich nur in den letzten Stunden intensiviert, da XRP um 15% gestiegen ist und ein neues 3-Jahres-Hoch bei $1.6 erreicht hat.

Uniswap ist ein weiterer massiver Verstärker mit einem 13% Anstieg auf $35. Stellar (6%) ist auf $0.612 gesprungen. Im Gegensatz dazu, Cardano (-1%), Polkadot (-2%), und Chainlink (-1,5%) sind leicht im roten Bereich.

Weitere Zuwächse zeigen sich bei Stacks (17%), Chiliz (15%), THORChain (12%), SushiSwap (12%), Harmony (12%), Nexo (11%) und Aave (10%).

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung verzeichnete mit über 2,1 Billionen Dollar ebenfalls einen neuen Rekord.

Los Sacramento Kings ofrecerán Bitcoin como salario a los jugadores

Vivek Ranadivé, el presidente, director general y gobernador de los Sacramento Kings, anunció esta tarde en Clubhouse que todos los miembros de su organización podrían recibir su sueldo en tantos Bitcoin como quisieran. La noticia salió a la luz poco después tras un tuit de un miembro de la audiencia de Clubhouse.

Conocido defensor e inversor de Bitcoin desde 2012

Resulta que estaba en la sala, organizada por un club llamado ‚Satoshi Roundtable‘, cuando Tim Draper, un capitalista de riesgo muy conocido en el sector por haber comprado Bitcoin en la subasta de U.S. Marshall en 2014, llamó a Vivek Ranadivé para que se uniera a él en el escenario. La sala fue copresentada por Bruce Fenton, conocido defensor e inversor de Bitcoin desde 2012, y se denominó „Draper y sus amigos“.

„Voy a anunciar en los próximos días que voy a ofrecer a todo el mundo en la organización de los Kings, que se les pague la cantidad de su salario en bitcoin que quieran, incluyendo a los jugadores“, dijo Ranadivé, según Neil Jacobs, conocido en Clubhouse como moderador habitual de Café Bitcoin, dio la noticia en Twitter que pronto fue confirmada y reportada por CoinDesk.

Los Sacramento Kings anunciaron en 2014 que aceptarían Bitcoin como pago de la mercancía en su tienda del equipo en asociación con el procesador de pagos BitPay. En aquel momento, Ranadivé declaró a ESPN que „cuando convencí a la NBA para que mantuviera el equipo en Sacramento, mi propuesta incluía el uso de la franquicia deportiva como red social para impulsar la tecnología“.

Ranadivé explicó que aceptar Bitcoin

Ranadivé explicó que aceptar Bitcoin entonces era un paso más hacia que los aficionados dejaran sus carteras en casa, ya que sus propios hijos le preguntaban por qué los Kings no aceptaban Bitcoin.

A medida que el Bitcoin sigue creciendo en popularidad y aceptación generalizada, numerosas organizaciones, desde los principales bancos estadounidenses, PayPal PYPL +1,4% e incluso Chipotle, están empezando a ofrecer servicios relacionados con el Bitcoin, ya sea un servicio de custodia, para utilizarlo como pagos, o como parte de una promoción.

El anuncio de Elon Musk a principios de este año de que Tesla TSLA +4,4% aceptaría Bitcoin como pagos parece haber iniciado la tendencia entre las corporaciones de utilizar la moneda virtual como parte de su estrategia de marketing.

Mientras tanto, pasar tiempo en Clubhouse discutiendo sobre Bitcoin puede atraer y proporcionar acceso a aquellos que normalmente participar en una conversación sería bastante difícil de hacer. Hace apenas dos días, Michael Saylor, CEO de Microstrategy MSTR +2,4%, se dejó caer en una sala con compañeros de Bitcoin y respondió a sus preguntas durante una hora, demostrando el poder de acceso que proporciona la aplicación y que llevó a la noticia de Ranadivé y los Sacramento Kings.

 

Fundacja Edukacji Ekonomicznej ogłasza dwa główne prezenty od założyciela Bitcoin.com, Rogera Ver

19 stycznia 2020, St Kitts & Nevis & Atlanta – Fundacja Edukacji Ekonomicznej ( FEE.org ) ogłosiła dzisiaj, że założyciel Bitcoin.com i wczesny inwestor kryptowalutowy Roger Ver przekazał dwa prezenty o łącznej wartości 2000000 USD w Bitcoin Cash (BCH), aby wesprzeć pracę FEE w promowaniu wolności osobistej i kształceniu studentów na całym świecie w zakresie moralnych i ekonomicznych podstaw wolnego społeczeństwa.

Pierwszy prezent w wysokości 1 miliona dolarów wspiera imprezy namiotowe FEE w 2021 r. – 75. rocznicę FEE – oraz dodatkowe programy dla studentów, w tym treści edukacyjne i książki online.

Drugi dar w wysokości 1 mln USD ma formę darowizny, która będzie stałym źródłem wsparcia dla działań edukacyjnych FEE

Ver, który wcześniej przekazał 1 000 000 dolarów w Bitcoinie na rzecz FEE w 2013 r., Powiedział, że jest winien dług intelektualny FEE i przekazuje tę nową darowiznę w czasie, w którym uważa, że ​​praca FEE jest potrzebna bardziej niż kiedykolwiek.

„Byłem subskrybentem długoletniego magazynu FEE„ The Freeman ”, kiedy byłem w liceum i wiele mojego sukcesu w Bitcoinie zawdzięczam temu, czego nauczyłem się czytając o moralnej potrzebie posiadania systemu monetarnego, który istnieje niezależnie od państwa siła,“

powiedział Roger Ver . On kontynuował:

„Rozglądałem się dziś po świecie i widziałem globalne blokady, inflację, ataki na wolność osobistą i pomyślałem: ‚Kto jest dziś najważniejszymi głosami wolności?‘ OPŁATA jest na szczycie mojej listy. Chcę pomóc FEE wywrzeć taki sam wpływ na życie milionów młodych ludzi, jak na moje ”.

OPŁATA – Cokolwiek pokojowego

Założona w 1946 r. FEE jest najstarszym libertariańskim think tankiem w USA FEE świętuje swoją 75. rocznicę poprzez wydarzenia w 2021 r., W tym FEEcon (w Atlancie od 17 do 19 czerwca) i galę 75. rocznicy FEE 19 czerwca. Każdego roku FEE dociera do setek milionów odbiorców online i prawie 20 000 uczniów poprzez programy klasowe w college’ach i szkołach średnich zarówno w Stanach Zjednoczonych, jak iw Ameryce Łacińskiej.

„Roger przyspieszył nasz rozwój online w 2013 r., Kiedy przekazał FEE bezprecedensowy 1 milion dolarów w bitcoinach”,

powiedział wiceprezes FEE, Richard N. Lorenc , który powiedział:

„W tamtym czasie była to największa w historii darowizna kryptowaluty i od tamtej pory znacząco pomogła nam na ścieżce rosnącego wpływu edukacyjnego. Dzięki tym nowym, głównym prezentom w postaci Bitcoin Cash, Roger kontynuuje swoją transformacyjną darowiznę, gdy zaczynamy świętować 75. rocznicę FEE i ujawniamy naszą kampanię mającą na celu ujawnienie coraz większej liczbie uczniów idei wolności, zarówno w ich salach lekcyjnych, jak i online. ”

Number of bitcoin nodes hits record high

The number of full bitcoin nodes has reached a record high of 11,727. This was revealed by Bitnodes data.

On 20 January, statistics tracker Coin Dance identified 11,619 nodes on the network, which was also higher than last year’s high (11,250).

More than 5,000 nodes on the network were using the second most popular version of the Bitcoin Core client 0.20.1.

The last client update 0.21.0 was released on 14 January 2021. Only 5.9% of the network’s nodes (687 nodes) are running on this version of the software.

In 0.21.0 support for Tor Network V3 addresses, descriptor wallets was added. Schnorr signatures, Taproot and Tapscript technologies were also included in the code for increased privacy and network scalability. Subsequent implementation of BIP 340, 341 and 342 will increase interchangeability of coins.

About a quarter of all nodes running on the Tor network will face the need to migrate to a more current version of the client. By October 15, 2021, developers will disable support for V2 addresses. New V3 addresses with more secure cryptography and less disclosure will be supported in Bitcoin Core 0.21.0 and newer versions.

The host of the popular bitcoin podcast Stephan Livera recommended that users update the software.

The rise in the number of bitcoin nodes correlates with an increase in the number of Lightning Network nodes. According to BitcoinVisuals, the number of payment channels on the network is also at a record high of 8,468.

Recall that in January, startup Zap announced the launch of a cross-border transfer service based on Lightning Network.

“I’m getting cautious”: Bitcoin critical at $ 40,000 – what are analysts predicting now?

Bitcoin posted its first negative open after rising for three days in a row, climbing to an all-time high above $ 40,000.

The world’s leading cryptocurrency fell as much as 7.45 percent during Monday’s Asian session, hitting an intraday low of $ 36,565 before containing its losses ahead of the European trading hours

The change in sentiment was thanks to speculative traders looking for short-term profits close to $ 40,000.

Meanwhile, given the recent surge in government bond yields, global investors are also betting on reflation trades. The return on the 10-year benchmark Treasury note rose above 1.09 percent for the first time since March.

Inflation expectations typically favor Bitcoin’s bullish outlook (To Buy Bitcoin on eToro Guide), but the market appeared to have allocated its capital elsewhere as the cryptocurrency became too risky to buy near its overbought levels.

For example, US benchmark crude oil prices for West Texas Intermediate rose to over $ 51 a barrel on Wednesday after Saudi Arabia decided to cut production over the next two months. The surge also indicated the economic outlook was stabilizing as investors compared the rising number of coronavirus infections to vaccine distributions.

But does that mean that the demand for safe havens like Bitcoin will decline in the coming period? Obviously not.

Investors may have to jump back into the cryptocurrency market as U.S. President Donald Trump agrees to hand over control to his successor Joe Biden. That coincides with a clear Democratic victory over the two seats in the recent Georgia runoff.

Thanks to that, the Democrats now control Congress. That paves the way for the Biden administration to pass the additional fiscal incentives, starting with a direct $ 2,000 check for Americans grappling with the economic fallout from the coronavirus pandemic.

Many strategists, including those at JPMorgan & Chase, see Bitcoin price close above $ 100,000 amid aggressive government spending.

„I expect Bitcoin and tech stocks to double again in the next 6-9 months,“ explains Immad Akhund, CEO / co-founder of Mercury in San Francisco.

And:

„It is clear that we are in an asset bubble fueled by fiscal stimulus, low interest rates and, ironically, higher disposable income in the pandemic.“

His conclusion:

„It probably won’t end well, but enjoy the ride on the way up.“

Can we expect a Bitcoin correction?

Further warnings came from analysts relying on technical indicators. One of them – a pseudonym – sees Bitcoin in a rising wedge channel, which typically signals a bullish-to-bearish switch after a strong pullback. Ultimately, it pushes the price as low as the maximum height between the upper and lower boundaries of the channel.

„We had a fake-out, an M-pattern and a breakdown,“ said the analyst. „I’ll be cautious unless Bitcoin breaks its all-time high again.“

Marathon und DMG gründen ersten Coop-Mining-Pool

Marathon und DMG gründen ersten nordamerikanischen Coop-Mining-Pool

Die Marathon Patent Group und DMG Blockchain Solutions gründen den ersten kooperativen Mining-Pool in Nordamerika.

Sie zielen darauf ab, die Gewinne zu erhöhen, die Hashing-Geographie zu diversifizieren und die Transparenz zu verbessern.

Marathon hat kürzlich eine Bestellung für 70.000 Antminer aufgegeben

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz schaffen.

Die Partner wollen ihre Ressourcen bündeln, um das Bitcoin-Hashing durch Crypto Bank weiter zu diversifizieren und die Transparenz unter den Minern zu erhöhen.

Marathon Patent Group, Inc. (NASDAQ: MARA) und DMG Blockchain Solutions (TSX-V: DMGI) gaben am 5. Januar ihre Absicht bekannt, einen nordamerikanischen Mining-Pool zu gründen.

Erhöhte Profite und mehr

Marathon und DMG haben über ihre US-Tochterfirma Blockseer eine nicht bindende Vereinbarung zur Gründung einer gemeinnützigen Organisation unterzeichnet.

Die NGO, genannt Digital Currency Miners of North America (DCMNA), wird sich auf die Belange der Branche konzentrieren. Dazu gehören die Bündelung von Ressourcen, das Teilen von Gewinnen, Lobbying und die Erhöhung der Transparenz auf mehreren Ebenen.

Kombinieren der Hashrate

DCMNA wird die von seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellte Hashrate zusammenfassen. Belohnungen werden im Verhältnis zu dem Hashing, das sie dem Pool zur Verfügung stellen, vergeben.

Marathon hat bereits angeboten, seine gesamte Hashrate, etwa 10,36 Exahashes pro Sekunde, in den Pool einzubringen. Dies entspricht über 7% der gesamten BTC-Netzwerkrate.

Blockseer wird seine Pooling-Plattform beisteuern. Das Unternehmen gab am 29. Oktober 2020 bekannt, dass es die Pool-Software in einer privaten Beta betreibt. Externe Prüfer werden Berichten zufolge die Ergebnisse des Poolings auf der Blockseer-Plattform bestätigen.

AFL/CFT, DCMNA-Stil

Die von Blockseer eingeführte Pooling-Plattform behauptet, dass sie auch die Transparenz erhöhen wird. Die Pooling-Technologie wird Transaktionen entfernen, die Walletscore als riskant einstuft.

Infolgedessen ist es weniger wahrscheinlich, dass die Blöcke, die vom Pool abgebaut werden, mit dem Office of Foreign Assets Control (OFAC) der US-Regierung in Konflikt geraten. Die OFAC wird wahrscheinlich Transaktionen ins Visier nehmen, die mit Geldwäsche und internationaler Terrorismusfinanzierung zu tun haben.

Die Bemühungen sollten es auch für DCMNA einfacher machen, Lobbyarbeit bei Gesetzgebern und Regulierungsbehörden zu leisten. Der Vorstandsvorsitzende von Marathon, Merrick Okamoto, behauptet, dass die verbesserte Governance hinter DCMNAs Pooling einen Unterschied machen wird.

Er behauptet, dass bisher die Mining-Pools in Asien dominierten und die Transparenz darunter litt.

„Wir waren frustriert über den Mangel an Transparenz und geprüften Daten.“

Bergbau in Amerika

DCMNA kann auf neue Mitglieder hoffen. Das liegt daran, dass das Mining in Nordamerika insgesamt boomt. So berichtete BeInCrypto, dass Unternehmen aufgrund der mangelnden Transparenz versuchen, vom Mining in China zu diversifizieren.

Darüber hinaus lassen die billigen Strompreise in einigen Teilen Amerikas, die schwache lokale Wirtschaft und die steigenden Bitcoin-Preise das Mining in den USA attraktiver erscheinen.

Der Anstieg der Bitcoin-Aktivität, noch bevor die Preise neue Höchststände erreichten, führte auch zu mehr Aufträgen für neue Miner. Marathon selbst erhöht seine Mining-Kapazität.

Ende Dezember gab Marathon eine Bestellung über insgesamt 70.000 Bitmain S-19 Antminer ASICs auf. Dies ist die bisher größte Einzelbestellung in der Geschichte von Bitmain. Die Bestellung hat einen Wert von über 170 Millionen Dollar.

Indische Regulierungsbehörde schlägt 18% Steuer auf Bitcoin-Handel vor

Durch die Klassifizierung von Bitcoin als „immaterielles Vermögen“ hat der indische Geheimdienst eine 18%ige Waren- und Dienstleistungssteuer auf den gesamten BTC-Handel vorgeschlagen.

28. Dezember 2020 | AtoZ Markets – Obwohl Indien immer noch Unsicherheiten in seiner Herangehensweise an Kryptowährungen zeigt, erwägt die lokale Regierung Berichten zufolge die Einführung einer 18%igen Waren- und Dienstleistungssteuer auf BTC-Transaktionen. Da solche Transaktionen jährlich mehr als 5 Milliarden Dollar betragen, könnte die neu vorgeschlagene Steuer zusätzliche Einnahmen von etwa 1 Milliarde Dollar generieren.

18% Steuer auf Bitcoin-Handel in Indien?

Wie die Times of India berichtet, hat das Central Economic Intelligence Bureau (CEIB) den Vorschlag an das Central Board of Indirect Taxes & Customs (CBIC) weitergeleitet.

Das CEIB hat kürzlich einen Bericht veröffentlicht, der verschiedene Verwendungszwecke von Kryptowährungen untersucht und kam zu dem Schluss, dass Bitcoin Revival unter die Kategorie „immaterielle Vermögenswerte“ fallen könnte. Dies würde bedeuten, dass die Nation eine Waren- und Dienstleistungssteuer auf alle Transaktionen mit dem primären digitalen Vermögenswert erheben könnte.

Die Agentur skizzierte auch, dass diese Besteuerung, wenn sie umgesetzt wird, dabei helfen könnte, die angebliche Beteiligung von BTC an illegalen Aktivitäten zu reduzieren.

Der CEIB-Bericht schätzt, dass das Volumen der Bitcoin-Transaktionen jährlich etwa 40.000 Rupien (ca. 5,5 Milliarden Dollar) beträgt. Sollte die zweitbevölkerungsreichste Nation der Welt tatsächlich mit der Steuer fortfahren, könnte die Regierung bis zu Rs 7.200 crore ($1 Mrd.) pro Jahr erhalten.

Es ist erwähnenswert, dass dies die zweite kryptowährungsbezogene Steuergesetzgebung ist, die Indien in letzter Zeit erforscht hat. Ein früherer Bericht von Anfang Dezember wies darauf hin, dass das Finanzministerium eine Steuer von bis zu 30 % auf Gewinne aus Investitionen in digitale Vermögenswerte in Betracht zieht.

Indiens Haltung zu Kryptowährungen

Das riesige asiatische Land hat eine etwas lange und faszinierende Geschichte mit Kryptowährungen. Im Jahr 2018 verbot die Reserve Bank of India (RBI) allen Finanzinstituten, die mit der Bank zusammenarbeiten, mit Kryptowährungsgeschäften zu arbeiten.

Obwohl dies kein direktes Verbot für die Verwendung von Kryptowährungen war, wichen die meisten Unternehmen davon ab, in dem Land zu arbeiten. Der Oberste Gerichtshof Indiens hob jedoch Anfang dieses Jahres die Entscheidung der RBI auf und bezeichnete sie als „verfassungswidrig.“

Verwandt: Indien Krypto Exchanges Seek Legal Status Klärungen von RBI

Kurz danach begann das Land ein massives Interesse an digitalen Vermögenswerten zu zeigen, mit explodierenden Handelsvolumina und neuen Investitionen von Krypto-Unternehmen.

Dennoch sagte die RBI, dass sie das Urteil des Obersten Gerichtshofs anfechten wird, da sie glaubt, dass schlechte Akteure Kryptowährung verwenden, um illegale Transaktionen durchzuführen.

Bitcoin-Preisanalyse: BTC signalisiert mehr Verluste unter $18K

Der Bitcoin-Preis begann einen bedeutenden Rückgang, nachdem er in der Nähe der 19.450-Dollar-Zone gegenüber dem US-Dollar zu kämpfen hatte.
Der Preis wird jetzt weit unter 18.400 US-Dollar und dem 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden) gehandelt.

Auf der 4-Stunden-Chart des BTC/USD-Paares (Daten-Feed von Coinbase) gab es einen Durchbruch unterhalb eines wichtigen kontrahierenden Dreiecks Crypto Superstar mit Unterstützung nahe 19.020 $.
Das Paar wird wahrscheinlich weiter nach unten tendieren, wenn es die Unterstützungszone bei $18.050 durchbricht.

Der Bitcoin-Preis zeigt derzeit rückläufige Anzeichen unter $18.400 gegenüber dem US-Dollar. Bei BTC besteht nach wie vor die Gefahr weiterer Abwärtstendenzen unterhalb der Werte von 18.000 $ und 17.800 $.

Analyse des Bitcoin-Preises

In den vergangenen Tagen hatte der Bitcoin-Preis Mühe, die Niveaus von 19.400 $ und 19.500 $ gegenüber dem US-Dollar zu überwinden. Infolgedessen gab es eine rückläufige Reaktion in der BTC unterhalb der Niveaus von $19.200 und $19.000.

Der Preis durchbrach das 23,6% Fib-Retracement-Level der wichtigsten Aufwärtsbewegung vom Tiefststand bei $16.230 auf den Höchststand von $19.920. Darüber hinaus gab es einen Durchbruch unterhalb eines wichtigen kontrahierenden Dreiecks mit Unterstützung nahe der 19.020 $-Marke auf der 4-Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung.

Das Paar handelt jetzt deutlich unter 18.400 $ und dem 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4-Stunden-Chart). Es testet die Unterstützungsniveaus von $18.050 und $18.000. Das 50% Fib-Retracement-Level der wichtigsten Aufwärtsbewegung vom Tiefststand bei $16.230 auf den Höchststand von $19.920 fungiert ebenfalls als starke Unterstützung.

Sollte es einen Durchbruch nach unten unterhalb der Unterstützungsebenen von $18.050 und $18.000 geben, könnte sich der Bitcoin-Preis weiter nach unten bewegen. Die nächste große Unterstützung liegt nahe der 17.300 $-Marke (der letzten großen Ausbruchszone).

Eine Zwischenunterstützung könnte nahe der 17.640 $-Marke liegen. Umgekehrt könnte der Preis einen erneuten Anstieg von 18.000 $ beginnen. Auf der oberen Seite stellen die Niveaus von 18.400 $ und 18.580 $ Anfangshürden dar. Ein erfolgreicher Abschluss über dem Niveau von 18.580 $ könnte den Preis vielleicht wieder über 18.850 $ führen.

Der nächste große Widerstand für die Haussiers liegt nahe dem Niveau von $19.050. Weitere Gewinne könnten den Preis in Richtung der Haupthürde von $19.400 führen.

Bitmünzen-PreisBitmünzen-Preis

Wenn man sich die Grafik ansieht, nähert sich der Bitcoin-Preis mit 18.000 $ und 18.050 $ eindeutig einer wichtigen Unterstützung. Insgesamt wird der Preis wahrscheinlich weiter sinken, wenn er die Unterstützungszone von 18.050 $ in naher Zukunft durchbricht.

Technische Indikatoren
4 Stunden MACD – Der MACD gewinnt langsam an Tempo in der rückläufigen Zone.

4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI liegt mittlerweile deutlich unter der 40er Marke.

Wichtige Unterstützungsebenen – $18.050 und $17.640.

Haupt-Widerstandswerte – $18.400, $18.580 und $18.800.

Bitcoin course uses data science and predictive models to reveal 5 key conclusions in search of the answer to the question: When moon?

The Bitcoin halving was almost exactly 6 months ago and although we can already see a positive development in the Bitcoin price, the big „wow effect“ is still missing for many. The old all-time high is still a long way off, so many people still ask themselves: When moon?

Benjamin Cowen, founder of Into The Crypto Verse , addressed this question by taking historical BTC price data from the past decade and drawing five key conclusions with the help of data science and predictive models. With the help of this knowledge, participants should be able to better assess which market cycle we are currently in based on the current Bitcoin course.

When moon? Well, so much can already be revealed at this point: You probably don’t have much time left to amass BTC at these prices.

You want to trade the most popular cryptocurrencies with the greatest comfort, on one of the leading futures exchanges and with an individually adjustable lever? Then register at ByBit now and benefit from lucrative bonuses.Start now!

Decrypt Bitcoin course with the help of data

Investing in Bitcoin over the past decade has dwarfed the returns of most other investment vehicles.

While a quick look at the Bitcoin price over a short period of time can still look a bit daunting, according to Cowen this is because short-term price movements are best traced back to a random walk or a geometric Brownian movement.

Traditional technical analysis, in his opinion, is often riddled with waivers at every turn, and for any kind of price movement that resembles some kind of textbook pattern, there are countless others that don’t go „according to plan“.

Alternatively, a macro view of the Bitcoin price development gives something that can be deciphered a little better with the help of data science. A quick analysis shows that there are market cycles that have resulted in lower ROIs, while the realization of these ROIs takes longer. In simpler terms, it means that BTC’s macro trend shows an increase in cycles with decreasing ROIs in each market cycle.

In cases in which an annual loss after a speculative bubble can exceed 80%, there is much to suggest that not only the time in the market, but also the timing of the market is important.

The time value of money is crucial in an era when it comes to defeating inflation

1. Bitcoin course is in a „fair value“ phase

The above graph shows the price of Bitcoin and a logarithmic regression fitted to „non-bubble“ data and speculative bubble peaks. If the price is viewed from a high level, areas of accumulation and speculative bubble formation can be identified much more easily.

To better understand these trends, we can calculate the percentage difference between the Bitcoin price and the logarithmic fair value regression fit, which is a monotonically increasing function (Fig. 2).

2. Market cycles become less explosive

The graph below shows that speculative bubble formation with respect to the fair value regression band becomes less and less explosive with each subsequent peak.

In fact, the percentage difference between the first peak in the Bitcoin price in 2011 and the logarithmic regression band is around 6,000%, while the second peak in 2013 is only around 3,000% above the band.

The third speculative bubble in 2017 peaked about 1,000% above the regression band. While three data points certainly cannot establish a definitive trend, we can at least speculate with the data we have so far. For example 6000/3000 = 2 and 3000/1000 = 3. If this trend continues (which is of course a big “if”) and we see a division by 4 from the third bubble to the fourth, we can expect the Bitcoin Course will be overvalued by about 250% in about three more years (2023).